So lange war Fortnite bisher noch nie unerreichbar. Seit Sonntagabend kann man den beliebten Online-Shooter nicht mehr spielen. Loggt man sich ein, wird  nur ein schwarzes Loch angezeigt. Auch heute Morgen ist Fortnite noch nicht zu erreichen, und eine Stellungnahme des Herstellers Epic Games gibt es bisher nicht.

Es handelt sich vermutlich um einen Marketing-Gag. Der Blackout bei Fortnite markiert nämlich das Ende der zehnten und den Auftakt der elften Spielsaison. In der neuen Saison erwarten Fans außer neuen Gegenständen auch eine komplett neue Spielkarte. Die Neuerungen werden wohl erst verfügbar, wenn Fortnite wieder an den Start geht. Wann das sein wird, ist aber noch nicht klar….

Den Blackout, in dem das Spiel von dem schwarzen Loch verschlungen wurde,  hatte der Fortnite-Entwickler Epic Games per Livestream übertragen. Dieser Livestream läuft immer noch, allerdings sieht man dort inzwischen nur noch das schwarze Loch. Alleine auf Twitch schauen sich das aktuell trotzdem noch 40.000 Menschen an. Das macht deutlich, wie gespannt die Community auf den Neustart wartet.

Natürlich kommt Fortnite wieder zurück

Höchstwahrscheinlich verbindet Epic Games mit dem Blackout auch fällige Wartungsarbeiten am Spiel, die für die umfangreichen Neuerungen gerüstet zu sein. Die Wartungsarbeiten mit einem Narrativ zu verbinden, die auch auch in den sozialen Medien erzählt wird, ist ein guter Marketing-Schachzug. Obwohl man Fortnite ja aktuell gar nicht mehr spielen kann, wird in Foren und Blogs so viel wie selten über den Online-Shooter diskutiert. Schließlich schürt die Zwangspause auch die Vorfreude auf die neuen Features der neuen Spielsaison.

Manche Spieler machen sich aber offenbar trotzdem Sorgen, dass Fortnite gar nicht mehr zurückkommen könnte. Eine unbegründete Befürchtung, wie Playstation-Hersteller Sony auf Twitter bestätigt. Sämtliche Gegenstände und natürlich auch die erspielte Ingame-Währung können auch nach dem Blackout weiter genutzt werden, schreibt Sony dazu.

Bild: Fortnite