Von Freitag bis Sonntag läuft an diesem Wochenende die Fortnite-Weltmeisterschaft. Sie soll alles übertreffen, was es jemals im E-Sport gab. Zu dem Event werden 30 Millionen US-Dollar als Preisgeld ausgeschüttet, und weltweit schauen Millionen Zuschauer den Livestream der WM.

Der Spieleentwickler Epic Games versprach in seiner Mitteilung zur Fortnite-WM das „größte Turnier aller Zeiten“.  An den vorgeschalteten Qualifikationsrunden haben danach 40 Millionen Spieler teilgenommen. Jetzt spielen in New York nur die besten 100 Player im Duo- und im Solo-Spielmode um die Millionen.

Heute fällt der Startschuss zur WM

Nach den gestrigen Showmatches wird es heute ernst: Bei der WM spielen die 100 besten Profis mehrere Runden, in denen sie Punkte sammeln. Die gibt es zum Beispiel für Abschüsse und für die Platzierung. Genauso lief auch die Qualifikation, an der laut Epic Games Millionen Spieler teilgenommen haben. Insgesamt hat das Fortnite laut Epic Games immerhin 250 Millionen registrierte Nutzer.

Für Entwickler Epic Games ist Fortnite eine Cash Cow. Laut den Analysten von Nielsen SuperData verdiente Epic nur im Mai 2019 satte 203 Millionen Dollar mit dem sehr beliebten Spiel. Der Gesamtverdienst im Vorjahr lag geschätzt bei 2,4 Milliarden Dollar. Sein Geld verdient Epic Games dabei vor allem durch sogenannte In-Game-Käufe. Im Spiel können sich die Spieler virtuelles Geld (V-Bucks) kaufen, um damit dann Inhalte wie zum Beispiel neue Outfits für die Spielfiguren oder lustige Tänze freizuschalten.