Zu den bekanntesten Computermäuse aller Zeiten gehört Logitechs MX518. Diese Gaming-Maus soll jetzt auch hier bei uns wieder neu aufgelegt werden.

Erst in Asien, jetzt auch in Europa

Hersteller Logitech bringt seine MX518 nach dem schon erfolgten Asien-Start jetzt auch in Europa zurück. Das Remake des Schreibtisch-Nagers für Zocker heißt nun „G MX518“ und ist seit dem gestrigen 19. Februar erhältlich.

Bisher tauchte die Gaming-Mausallerdings nur im US-Shop von Logitech auf, in Deutschland sollte sie aber in Kürze folgen. Das Zeigegerät kostet dann bei uns 60 Euro und bewegt sich damit etwa in dem Preisbereich, in dem auch andere beliebte Logitech-Mäuse wie beispielsweise die G502 liegen.

Auch als Standard-Maus brauchbar

Die kabelgebundene G MX518 ist im Vergleich mit anderen Gaming-Mäusen recht schlicht: Ihre Oberfläche ist schwarz mit dunkelgrau und orientiert sich damit nicht an der Original-MX518 die ja eher metallisch anmutend daherkam. Auch die bunten RGB-Lichter des Vorläufers fehlen der Maus. Als eher dezente Maus eignet sich die G MX518 damit also auch nicht unbedingt nur fürs Gaming, sondern sie könnte auch als Standard-Maus auf dem Arbeitsplatz bemnutzt werden.

Trotzdem bietet die G MX518 das volle Programm für Gamer: Logitech verspricht zu der Neuauflage eine Reaktionszeit von nur 1 ms und bis zu 16.000 dpi – also deutlich mehr, als man beim Spielen wirklich braucht.

Bild: Logitech