Gerade haben die Entwickler des Actionspiels Ark Survival Evolved ihr nächstes Großprojekt vorgestellt. Das Projekt heißt Atlas und ist ein MMORPG in einer Welt der Seeräuber.

Atlas soll sich allein schon durch seine Größe von den meisten ähnlichen Titeln abheben: Bis zu 40.000 User können dank neuartiger Netzwerktechnologien – über die bislang keine Informationen vorliegen – gleichzeitig in einer der Meereswelten spielen.

Das ist deutlich mehr als beispielsweise in dem von Microsoft stammenden, ebenfalls maritimen Sea of Thieves, in dem sich nur rund 100 Spieler einen Server teilen. Auch im bekanntesten Game des Genres World of Warcraft sind nach aktuellen Informationen zurzeit nur ca.  3.500 Avatare pro Instanz unterwegs.

Details zur Spielewelt

Damit die vielen Spieler sich nicht gegenseitig auf den Füßen herumstehen, wird die Welt natürlich entsprechend groß angelegt. Insgesamt sollen es rund 45.000 km² sein – in der realen Welt wäre das mehr als 17 Mal so groß wie das Saarland. In dem Spiel sollen die Fläche mit mehr als 700 Inseln und andere Landmassen versehen sein – der Rerst ist halt Meer. Das Gebiet ist in zehn Regionen aufgeilt, die alle eigene Grafiken, Monster, Geheimnisse und selbst Religionen haben.

Die Spieler sollen Hauptquests folgen können, aufgelockert unter anderem mit prozedural erzeugten Schatzsuchen. Der Schwerpunkt der Spieler-Aktivitäten liegt bei Kämpfen zwischen de Spielern untereinander (Player versus Player, PvP), es sollen aber auch Server kommen, in denen sich die Spieler nicht untereinander bekriegen können, sondern nur gegen computergesteuerte Gegner antreten (Player versus Environment, PvE) – Details dazu liegen aber noch nicht wirklich vor.

Details zum Hersteller

Als Studio hinter dem Spiel fungiert Grapeshot Games. Es ist nicht besonders bekannt, aber eigentlich eine Art Schwesterunternehmen von Studio Wildcard, das zumindest in der Öffentlichkeit als Betreiber von Ark Survival Evolved genannt wird. Vermutlich arbeiten aber wohl Abteilungen in allen Unternehmen an allen Titeln.

Atlas soll schon ab dem 13. Dezember 2018, also in der nächsten Woche, über Steam für Windows-PC starten und danach für zwei Jahre im Early Access bleiben. Auch eine Veröffentlichung auf der Xbox One im Rahmen eines Game Preview ist geplant, dazu gibt es aber noch keinen Termin.